Veranstaltung

05. Okt 2019, 11:00

Köln auf dem Weg zur fahrradfreundlichen Stadt

BDA Radtour

Die Liste der Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs in Köln ist lang. Seit 2009 gibt es ein Radwegesanierungsprogramm, für das ein Budget in Höhe von 1,5 Millionen Euro jährlich zur Verfügung steht. Die regelmäßig veröffentlichten Maßnahmenberichte zeigen, dass mit dem wenigen Geld große Wirkungen erreicht werden. Wieviel gesünder, ruhiger, lebendiger und lebenswerter könnte Köln sein, wenn es, wie zum Beispiel das niederländische Utrecht, statt 1,50 Euro, wie derzeit in Köln, 132 Euro pro Einwohner und Jahr investieren würde?

Auf einer Fahrradtour gemeinsam mit dem Fahrradbeauftragten der Stadt Köln, Herrn Jürgen Möllers, möchten wir uns einen Eindruck von den in Köln im Rahmen der Verkehrswende bereits erfolgreich umgesetzten Maßnahmen verschaffen.

Die Route verläuft entlang der Radwegemaßnahmen:

  • über die Ringe
  • durch die Severinstraße
  • durch die Südstadt
  • in die Innenstadt
  • durch die zukünftige Parkstadt Süd
  • entlang des Rheinufers
  • durch den Grüngürtel und den Rheinauhafen

Organisation

  • Prof. Andreas Fritzen, Vorstand BDA Köln
  • Thomas Knüvener, Vorstand BDA Köln

Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt.
Anmeldung erforderlich: info@bda-koeln.de

Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt.

 

Veranstalter: BDA Köln im Rahmen der Landesreihe
Stadt in Bewegung – mobil ökologisch lebenswert

 

Ort

Abfahrt und Ankunft im Rheinauhafen