Architekturpreise
Wohnquartier Freie Scholle mit Gewerbeeinheiten
Wohnquartier Freie Scholle mit Gewerbeeinheiten
Wohnquartier Freie Scholle mit Gewerbeeinheiten
Fotos: Ralph Buscher
Preis:Auszeichnung guter Bauten 2014 des BDA Ostwestfalen-Lippe
Titel:Wohnquartier Freie Scholle mit Gewerbeeinheiten
Ort:Jöllenbecker Straße 129, Bielefeld
Architekt:BKS Architekten GmbH Krauß Stanczus Schurbohm + Partner, Lübbecke
Bauherr:Baugenossenschaft Freie Scholle Bielefeld

 

Juryurteil:
Das Bauvorhaben ersetzt eine nicht mehr zeitgemäße Wohnbebauung aus den 60er Jahren. Anders als die fünf Vorgängerbauten bildet die neue Gruppe aus vier geknickten Gebäuderiegeln ein lebendiges Stadtquartier, das den Bewohnern ein vielfältiges Angebot macht. An der Hauptverkehrsachse Jöllenbecker Straße gibt es zwei Gewerbegeschosse für Läden, Bank und Büros, die dort die städtische Mischung ergänzen. Entlang der Albert-Schweitzer-Straße staffelt sich das Ensemble von fünf auf drei Geschosse herab. Eine ruhigere Wohnsituation ist entstanden, mit begrünten Wohnhöfen, die untereinander in Verbindung stehen. Die Mischung aus verschiedenen Wohnungstypen und –größen wird auch durch die abwechslungsreiche Fassadengliederung zum Ausdruck gebracht. Dass hier ein atmosphärisch angenehmes Quartier mit genossenschaftlichem Wohnen und einem Zusammengehörigkeitsgefühl entstand, ist nicht nur dem Nachbarschaftstreff und der Selbstverwaltung zu verdanken, sondern sicher auch der attraktiven Gestaltung mit warm wirkenden, kontrastreichen Backsteinfassaden, die dem Quartier eine besondere Qualität verleiht.

Seite drucken

Seite versenden