AFR | Technische Denkmäler - Aktuelle Konfliktfälle im Rheinland
AFR | Technische Denkmäler - Aktuelle Konfliktfälle im Rheinland
Technische Denkmäler - Foto: Jörg Beste

02.06.14
Köln

Sechste Veranstaltung des Architektur Forum Rheinland aus dem Jahresprogramm 2014 in Kooperation mit Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz und LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland

Montag, 02. Juni um 19.30 Uhr im Domforum Köln, Domkloster 3

Industriedenkmalpflege ist in Nordrhein-Westfalen eigentlich eine Erfolgsgeschichte. Trotzdem entzünden sich an technischen Denkmälern oftmals Konflikte, da nicht alle Bauten so gut zu vermitteln sind, wie das Weltkulturerbe Zeche Zollverein. Bei einigen Objekten bestehen keine Möglichkeiten zur Um- oder Weiternutzung mehr, die Beiträge zu ihrem Erhalt erwirtschaften können. Mit den Fördertürmen des Bergwerks Lohberg in Dinslaken, dem Stadtwerketurm in Duisburg oder der ehemaligen Hochstraße "Tausendfüßler" in Düsseldorf werden drei aktuellere rheinische Konfliktfälle und ihr unterschiedlicher Umgang vorgestellt und diskutiert.

Vortrag:
Prof. Dr. Walter Buschmann
, Industriedenkmalpfleger, Köln, RWTH Aachen

Diskussion: Der Referent und:
Bruno Braun, Architekt, Vorsitzender BDA Düsseldorf
Bernd Lohse, RAG-Montan-Immobilien, Dinslaken
Christof Nellehsen, Architekt, Vorstand BDA Rechter Niederrhein, Duisburg

Moderation: 
Jürgen Keimer
, Kurator AFR

Das gesamte Jahresprogramm 2014 des AFR finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Programm des AFR erhalten Sie hier.

Seite drucken

Seite versenden